Drucken

Magnesium - Wichtig bei!

Magnesium Mangelsymptome:

Wadenkrämpfe nachts

Zu langsame Regeneration nach dem Sport

Krampf der Kaumuskulatur

Muskelzucken 
und -schmerzen, Muskelschwäche
Verspannungen

Energielosigkeit
und Müdigkeit
Innere Unruhe, Nervosität


Angespanntheit

Ängste und Phobien

Konzentrationsschwäche

Übermäßiges Schlafbedürfnis

Gefäßspasmen
Verengung der Blutgefäße

Bluthochdruck 
und Herzklopfen

Schwindel

Verstärkt Kopfschmerzen nach Alkoholgenuss

Unterzuckerung

Kopfschmerzen

Taubheitsgefühl in den Händen und Füßen

Wachstumsverzögerung

Ischiasschmerz

Augenermüdung

Geräuschempfindlichkeit (Zusammenzucken)

Knochenprobleme

Durchfall
im Wechsel mit Verstopfung
Appetitlosigkeit
Aufgedunsenheit

Funktionseinbußen durch Anspannung von Magen, Leber, Gallenblase, Nieren

Muskel kann nicht entspannen
Muskelkater

Neuromuskuläre Überregung
Lidzucken

Kribbeln in Armen und Beinen
Rasche Erschöpfbarkeit

Ständiges Frieren
Lustlosigkeit

Reizbarkeit
und Stressempfindlichkeit
Depressive Verstimmung
Verwirrung

Schlafstörungen
Angina pectoris Schmerzen
Herzrhythmusstörungen

Herzrasen

Schlechte Leberregeneration
Blutzuckerprobleme
Übertriebenes Kälteempfinden
Geräuschempfindlichkeit
Kreuz- und Rückenschmerzen
Schluckbeschwerden

Schnelle Alterung

Lärm- und Lichtempfindlichkeit
Zahnverfall

Schmerzhafte Monatsblutung
Glutamat-Unverträglichkeit

Gewebsverhärtung
Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße,
des Herzgewebes


Magnesium ist wichtig bei:

Ablagerungen

Bewegungseinschränkungen

ADHS

Verknorpelung an der Wirbelsäule

Restless legs

Meniskusschäden

Karbunkel

Ekzem
Hautausschlägen

Übergewicht

Nahrungsmittel-unverträglichkeiten

Brauchkrämpfen

Durchfall

Diabetes

Prämenstruellem Syndrom

Prostatavergrößerung

Nierensteinen (auflösend)

Depressionen

Krebserkrankungen

Angina pectoris

Fibromyalgie

Chronischem Müdigkeitssyndrom

Bronchialkatarrh

COPD

Schwerhörigkeit

Rippenfellentzündung

Bindehautentzündung

Infektionen durch Viren, Bakterien, Pilze

Verhärtungen
Gelenksverkalkungen (+ Vitamin D)
Multiple Sklerose
Osteoporose
Arthritis
Karies
Furunkel
Juckreiz
Wasser-einlagerungen
Resorptions-störungen
Dickdarmentzündung
Magen-Darm-Grippe
Schwangerschafts-problemen
Unfruchtbarkeit
Nierenschäden
Gallensteinen (auflösend)
Fieber und Fieberkrampf
Autismus
Verletztem Herzmuskelgewebe
Neurologischen Erkrankungen
Wachstumsstörungen
Mandelentzündung
Lungenentzündung
Gehörverlust
Gastritis
Grünem Star
Histaminproblematik (bei Magnesi-
ummangel 50% weniger DAO)

Verspannungen
Fersensporn (+Vitamin D)
Morbus Parkinson
Bandscheiben-problemen
Arthrose
Abszessen
Akne
Nesselsucht
Schuppenflechte
Verbrennungen
Regelstörungen
Metabolischem Syndrom
Vorzeitigen Wehen
Impotenz
Leberschäden
Allergien
Entzündungen
Herzinfarkt
Schlaganfall
Asthma
Atemnot
Bronchitis
Lungenemphysem
Knochenmarks-entzündung
Dickdarmentzündung
Tinnitus

Drucken

Newsletteranmeldung erfolgreich

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung zum „Natur & Therapie Info" Newsletter"!

Sie erhalten in Kürze von unserem vollautomatischen Mailsystem ein Bestätigungsmail an die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse.

Bitte beachten Sie die evtl. Spameinstellungen Ihres Mailprogrammes und klicken Sie bitte auf den im Bestätigungsmail angeführten Link, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Ihr Verein Netzwerk Gesundheit

Drucken

Buntnessel Kur

Kleine Buntnessel Kur
Natursubstanzen zum gesunden Abnehmen

Buntnessel + Curcuma + Chrom

Basisprodukt dieser einmonatigen Abnehmkur ist die Buntnessel, deren Hauptwirkstoff Forskolin beim gesunden Abnehmen hilft. Das enthaltene Curcuma stärkt die Leber. Das ist wichtig, denn Fettdepots verwendet der Körper als Müllhalde für sämtliche Giftstoffe, die er nicht sofort ausscheiden kann Durch das Öffnen von Fettdepots gelangen viele Giftstoffe in die Blutbahn und sollten von der Leber entgiftet werden. Zusätzliches Chrom unterstützt bei der Blutzuckerbalance.

Gestützt auf Studien, die die Gewichtsabnahme wissenschaftlich nachwiesen, wurde der patentierte Buntnessel-Extrakt 2001 zum Innovationsprodukt in den USA gekürt. Das Beachtliche an der Buntnessel: das Körperfett verringert sich, die Muskelmasse hingegen bleibt bestehen. So ist es möglich, den BodyMassIndex zu verbessern und gezielt Fettdepots an Taille und Bauch abzubauen ohne gesundheitsgefährdende Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen. Diäten, die große Gewichtsabnahmen ermöglichen, machen das hingegen auf Kosten des Wasserhaushalts und der Muskulatur des Körpers. Sie sind meist weder gesund noch von anhaltendem Effekt. Denn zur Kalorienverbrennung wird Muskelmasse benötigt. Abnehmerfolge sind also nicht mit der Waage allein messbar, sondern viel besser mithilfe der Fettmessung dokumentierbar.

Buntnessel kann auch im zunehmenden Alter wieder eine jugendliche Fettverbrennung ermöglichen. Sie verringert die Synthese von Fettgeweben (Aufbau von Fettdepots), erhöht die Lipophyse (Freisetzung von Fettdepots) und den Grundumsatz, indem es die Produktion des Schilddrüsenhormons T4 sowie des Wachstumshormons nicht nur anregt, sondern auch die Sensibilität der Rezeptoren für am Abnehmen beteiligte körpereigene Hormone erhöht. Das geschieht durch Aktivierung des Enzyms Adenylat-Zyklase und durch Erhöhung des zyklischen Adenosin-Monophosphat (AMP's). Sie sind auch als cAMP bekannt – bedeutsame körpereigene Botenstoffe, die Entzündungen reduzieren, den Blutdruck vermindern, die Bronchien erweitern und ver-schiedene Hormonsysteme regulieren.

Außerdem gibt es eine Reihe von weiteren positiven Effekten auf die Gesundheit und nachweislich keine negativen Wirkungen auf Stoffwechselparameter, Blutfette, Muskeln und Leber, Elektrolyte, Rote Blutkörperchen, Hormone, Herzrate, Blutdruck u. ä. Etwa fördert Buntnessel auch die Energiegewinnung in den Zellen, was Erschöpfung beim Abnehmen entgegenwirkt. Sie unterstützt bei Depressionen, was zu einer besseren Gemütsverfassung beiträgt.

Buntnessel unterstützt außerdem:

• Bei Bluthochdruck
• Bei Depressionen
• Reguliert das Hormonsystem
• Energieproduktion in den Zellen
• Stärkt das Herz
• Fördert Durchblutung
• Bei Entzündungen
• Bei erhöhtem Augeninnendruck (Grünem Star)
• Bei Harnwegsinfekten
• Bei Regelschmerzen
• Bei Erektionsstörungen
• Bei chronischen Atemwegserkrankungen
• Bei erhöhtem Blutzucker
• Die Verdauung
• Bräune anregend, Hautkrebs vorbeugend

Aminosäuren I

Von den insgesamt 25 Aminosäuren, die unser Körper benötigt, können wir einen Teil selbst herstellen, acht jedoch sind essentiell und müssen – bei erhöhtem Bedarf - im richtigen Verhältnis zueinander und lückenlos täglich von außen zugeführt werden, da sie nicht über längere Zeit gespeichert werden können. Manche sind fürs Abnehmen von Bedeutung

L-Valin – stabilisiert beim Fasten den Blutzuckerspiegel, reduziert Hunger - zusammen mit Phenylalanin und Methionin wichtig beim Abnehmen

L-Phenylalanin – bei depressiven Verstimmungen, für verschiedene Hormone (Schilddrüse, Schlaf, Stress, Bauchspeicheldrüse), bei Übergewicht zum Abnehmen, bei Sucht und Schmerzen.

L-Methionin – baut Gluthation auf, das für die Entgiftung, auch Schwermetallausleitung, benötigt wird, günstig bei Leberschäden, Depression, Müdigkeit und Arteriosklerose, wichtig für Haut, Haare, Nägel, den Aufbau von Vitamin B12 und die Verfügbarkeit von Selen, günstig beim Abnehmen. Methionin unterstützt den Histaminabbau (Allergien).

L-Tryptophan – bei Depression, regt die Serotoninproduktion an, bei Schlafstörungen, günstig zur Gewichtsabnahme. Tryptophan ist die Vorstufe des Serotonins, das als Wohlfühlhormon am Ess- und Trinkverhaltens und am Sättigungsgefühl beteiligt ist, es stabilisiert die Nerven und sorgt für ruhigen Schlaf – und das ist wichtig zur Bildung des Wachstumshormons (STH). Dieses Hormon wird im Schlaf produziert, es steigert die Eiweißsynthese und fördert den Fettabbau. Übergewichtige zeigen charakteristischerweise niedrige STH-Werte, wodurch das Abnehmen erschwert wird.

Aminosäuren I unterstützt außerdem:

• Energieproduktion
• Muskelaufbau
• Regeneration der Schleimhäute (Antibiotika, Colitis, Unverträglichkeiten, Allergien)
• Thymus, Bildung von T-Lymphozyten und weißen Blutkörperchen
• Gewebsaufbau, Knochenaufbau, Wachstum, Hormonbildung
• Immunsystem

Aminosäuren III

L-Carnitin: hat eine Schlüsselfunktion bei der Fettverbrennung und wirkt positiv auf die Energiegewinnung. Carnitin verbrennt Fett, regt trägen Stoffwechsel an.

L-Arginin: Arginin unterstützt beim Abnehmen, indem es wie Glutamin die Freisetzung des Wachstums-hormons stimuliert.

L-Cystein: schützt unter anderem den Hypothalamus, wo sämtliche Hormone hergestellt werden. Ist er geschädigt, kann das zur Appetitsteigerung führen.

L-Tyrosin: aus Jod und L-Tyrosin wird das Schilddrüsenhormon T4 gebildet, das bei Schilddrüsenunterfunktion, die mit Gewichtszunahme verbunden ist, reduziert ist. Tyrosin erhöht die Leistungsfähigkeit und bestimmt die Höhe des Grundumsatzes – somit die Gewichtsabnahme.

Aminosäuren III unterstützt außerdem:

• Blutfluss
• Reduziert Bluthochdruck
• Senkt Cholesterin und Apolipoprotein A1
• Verbessert Durchblutung
• Immunsystem
• Insulinausschüttung, Regulation des Blutzuckers
• Bei Stress, wirkt Eiweißabbau entgegen
• Senkung des Risikofaktors Homocystein
• Glutathionbildung (Antioxidans der Zelle)
• Bei Herzrhythmusstörungen
• Bildung von Gallensäuren
• Ausscheidung von Cholesterin
• Stabilisiert Herzmuskelzellen

Große Buntnessel-Abnehm Kur

Enthält dieselben 3 Produkte mit derselben Einnahmeempfehlung und darüberhinaus:

Krillöl

Um von fettabbauenden Systemen erkannt und bearbeitet zu werden, dürfen Fettsäuren nicht oxidiert sein. Weit besser noch als Vitamin E ist Krillöl als Radikalfänger geeignet. Seine antioxidative Kapazität ist 350 mal (!) höher als die des Vitamin E.

Krillöl unterstützt außerdem:

• Senkt Entzündungen (Gelenke, Gefäße...)
• Fördert Botenstoffe des Gehirns (günstig bei Depressionen, Hyperaktivität, Parkinson)
• Fördert sämtliche Gehirnleistungen (kognitive Funktionen, Bewegungs- und Sprachzentrum)
• Günstig bei Autoimmunerkrankungen
• Senkt Allergiebereitschaft (außer bei Allergie auf Meerestiere)
• Günstig bei PMS (prämenstruellem Syndrom)
• Günstig bei Psoriasis, Neurodermitis, Diabetes, Asthma, Makuladegeneration und grauem Star, Migräne
• Senkt Cholesterin
• Verbessert die Blutfluss
• Senkt Bluthochdruck
• Herzrhythmus
• Verringert die Thrombosegefahr
• Trägt zur Rückbildung von Gefäßablagerungen bei

Vitamin B-Komplex aus Quinoa

Einige B-Vitamine sind fürs Abnehmen unverzichtbar. Etwa B6, B2 und B3. Fettabbau, Sättigung und Balance des Blutzuckerspiegels sowie nervliche Ausgeglichenheit hängen damit zusammen.

Vitamin B-Komplex unterstützt außerdem:

• Bei Diabetes
• Bei Nervenleiden
• Bei Durchfallerkrankungen
• Beim Sport
• Bei verletzter Haut (auch Verbrennungen)
• Bei Schilddrüsenüberfunktion
• Bei Lebererkrankungen
• Bei hohem Zucker-, Kaffee-, Tee-, Alkoholkonsum
• Bei Medikamenteneinnahme
• Bei Hyperaktivität
• Beim Abnehmen

Micro Base Basenpulver

Magnesium ist für die Energiegewinnung und den Fettabbau unerlässlich, weil es an allen Stoffwechselfunktionen, bei denen Energie verbraucht wird sowie bei der Bildung von Fettabbau steuernden Signalen beteiligt ist. Es enthält auch Vitamin C und sättigende Ballaststoffe, die beim Abnehmen wichtig sind und ist reich an Antioxidantien.

Micro Base unterstützt außerdem:

• Entsäuerung
• Kalziumversorgung
• Darmreinigung, Darmflora

pdfKur - Buntnesselkur(01.02.2015)